STARTSEITE

Bei schönem Wetter sollen die Sonntagsgottesdienste im Sonner im Grünen hinter der Kirche gefeiert werden. So hat es der Kirchengemeinderat hat in seiner Sitzung am 19. Mai beschlossen. Draußen können sich bis zu 100 Personen versammeln und die Maske darf während des Gottesdienstes abgelegt werden. Ein erster Probelauf hat an Christi Himmelfahrt stattgefunden. Große Erleichterung hat sich eingestellt. Jetzt kann man sich wieder sehen und sich zulächeln, das Gefühl der Isolierung hinter der eigenen Maske ist verschwunden. Auch die Orgel ist gut hörbar, Stühle aus dem Gemeindehaus werden gestellt und die Verstärkeranlage sorgt für gute Verständlichkeit. Herzliche Einladung!
Bitte bedenken Sie, dass es morgens noch kühl sein kann und ziehen Sie sich entsprechend warm an. Gerne können Sie sich ein Sitzkissen und bei Bedarf auch eine warme Decke mitbringen.

Jahreslosung 2020: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9,24)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.