Schülergottesdienst

Nächster Sonntagsgottesdienst

Sonntag, 27. August, 11. Sonntag nach Trinitatis
Wochenspruch: Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. (1. Petrus 5,5)
Sommer- Predigtreihe: „Unsere Kirchenfenster“
9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Barbara Koch. Predigt über das rechte Kirchenfenster „Abendmahl und Kreuz“.
Das Opfer des Gottesdienstes ist für „Aktion Sühnezeichen“ bestimmt.

Schülergottesdienste in Altshausen
Der wöchentliche ökumenische Mittwochsgottesdienst war bis ins Jahr 2003 nur für katholische Kinder gedacht, fand entsprechend in der katholischen Kirche St. Michael statt und wurde von deren Pfarrer als Messe gehalten Mit Beginn des Schuljahres 2003/2004 beschloss die Fachschaft Religion der Herzog-Philipp-Verbandsschule, diese Gottesdienste ökumenisch zu gestalten und auch für die Kinder der benachbarten Förderschule zu öffnen.
Mit einem bunten Plakat, das in jedem Klassenzimmer der Grundschule hängt, werben die Religionslehrer/innen seither für den Besuch des Gottesdienstes, der wöchentlich ein Halbjahr lang in der katholischen Kirche stattfindet und im zweiten Halbjahr in der evangelischen Kirche gefeiert wird.
Meist gemeinsam mit ihren Religionsklassen bereiten die Lehrer/innen, Gemeindereferentin Scherer und Frau Siebert vom Hör- Sprachzentrum jeweils bis zu sechs Mittwochsgottesdienste im Schuljahr vor. Musikalisch begleitet wird jeder Gottesdienst vom pensionierten Musiklehrer der Grundschule, Karl Neher.
Durchschnittlich 30 bis 40 Schülerinnen und Schüler besuchen die Gottesdienste, für die an der Herzog-Philipp-Verbandsschule traditionell die erste Unterrichtsstunde in der Grundschule am Mittwoch freigehalten wird.

Regelmäßige ökumenische Schülergottesdienste zu den großen Kirchenfesten, zu Schulanfang und -ende finden auch in den Grundschulen Ebersbach und Ebenweiler statt.

 

Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Hesekiel 36,26)